Wandern im Hochpustertal

Posted By on 24. September 2013

Das Hochpustertal in Südtirol lädt insbesondere im Herbst zum Wandern ein und lockt Aktivurlauber aus ganz Europa in die Region. Meist findet man im Herbst ein ideales Klima zum Wandern vor, weil es dann nicht mehr so heiß wie im Sommer, allerdings auch noch nicht so kalt wie im Winter ist. Die meisten Urlauber mieten sich für die Zeit ihres Aufenthaltes eine Ferienwohnung, von der aus man dann zu Wanderungen oder Mountainbike Touren aufbrechen kann. Schließlich bietet die umliegende Natur herrliche Voraussetzungen für sportliche Betätigungen. Wenn größere Gruppen Urlaub im Hochpustertal machen, kommt auch ein geräumiges Ferienhaus in Betracht, das teilweise bis zu 20 Personen Platz bietet.

Ausflüge unternehmen

Nicht nur das Hochpustertal, sondern Südtirol im Allgemeinen ermöglicht jede Menge Ausflugsmöglichkeiten. Eine von vielen Sehenswürdigkeiten ist der Reschensee im Westen Südtirols, der in der Länge sechs und in der Breite bis zu einem Kilometer misst. In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wurde die Aufstauung der Naturseen von 5 auf 22 Meter veranlasst. Die Bewohner wurden zwangsenteignet und umgesiedelt. Aus Gründen des Denkmalschutzes wurde der romanische Turm aus dem 14. Jahrhundert stehengelassen, der deswegen aus dem See herausragt und ein bizarres Bild abgibt. Der Turm im Reschensee gehört deshalb zu einem häufig fotografierten Objekt und lockt viele Besucher an.

Südtirol zählt mit Städten wie Meran oder Bozen zu den beliebtesten Ferienregionen Europas. Das liegt vor allem an den unterschiedlichen Betätigungsmöglichkeiten, die Urlaubern zur Verfügung stehen. Gerade im Herbst lädt die Region zum Klettern, Wandern, Mountainbike Fahren oder Nordic-Walking ein. Wer Urlaub in Südtirol macht, kann auch einen Tagesausflug an die norditalienischen Seen unternehmen. Der Gardasee ist relativ schnell zu erreichen und begeistert durch sein mediterranes Klima und seinen unverwechselbaren Charme. Alleine im Jahr 2010 zählte Südtirol 28.580.491 Übernachtungen. Wer nicht im Herbst, sondern im Winter nach Südtirol kommt, kann sich auch in den Wintersportzentren sportlich betätigen – ob beim Skifahren oder Snowboarden. Aufgrund der vielen Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung ist Südtirol für alle Zielgruppen geeignet: Ob Paare, Gruppen, Familien, Singles oder Senioren: Südtirol hat für jeden etwas zu bieten.