Kurzurlaub Hamburg im Herbst

Hamburg ist mit ihren fast 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Deutschland und zählt darüber hinaus auch zu den sehenswertesten Metropolen des Landes. Hauptanziehungspunkt ist zwar der riesige Hafen, in dem man luxuriöse Kreuzfahrtschiffe und imposante Containerschiffe bestaunen kann. Wer für einen Kurzurlaub nach Hamburg reist, findet hier aber noch weitaus mehr Möglichkeiten, um seinen Aufenthalt vielseitig zu gestalten.

Musicals in Hamburg

Hamburg ist vor allem für seine renommierten Musicals bekannt. Durch das Musical „Cats“ im Jahre 1986 schaffte es Hamburg, zu einer der bedeutendsten Musicalstädte der Welt zu werden. Das bekannte Musical von Andrew Lloyd Webber wurde 15 Jahre lang aufgeführt. Inzwischen glänzt Hamburg aber mit vielen weiteren Darbietungen, die Menschen aus ganz Deutschland in den hohen Norden locken.

Hamburg im Herbst genießen

Hamburg ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Reiseziel. Gerade der Herbst eignet sich jedoch besonders gut für einen Kurzurlaub. Das Klima ist dann angenehm, da es nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt ist. Ein Herbsturlaub in Hamburg kann ganz unterschiedlich gestaltet werden. Ausflüge in die Speicherstadt, auf die Reeperbahn oder an den Hafen bilden nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten. Auch Kurse in Hamburg, vom Nähkurs bis zum Fotokurs, können den Kurzurlaub abwechslungsreich gestalten.

Ein Herbsturlaub in Hamburg führt die meisten Urlauber in ein Hotel. Schließlich bietet die Stadt herrliche Unterkünfte in zentraler Lage, von denen aus man schnell zu allen Sehenswürdigkeiten gelangen kann. Die Anreise erfolgt am besten mit dem Zug oder dem Flugzeug.

Comments are closed.